Wunderpflanze Salbei – ein besonderes Heilmittel

Quelle: http://alpenschau.com/2016/03/10/wunderpflanze-salbei-ein-besonderes-heilmittel/

Wunderpflanze Salbei - ein besonderes Heilmittel

Veröffentlicht von: Alpenschau am: 10. März 2016

Der Salbei ist eine echte Wunderpflanze! Die bekanntesten Einsatzgebiete des Salbeis beruhen auf seiner Heilkraft gegen Halsschmerzen. Doch der Salbei kann viel mehr. Man kann ihn gegen fast alle Erkrankungen einsetzen.

Mit über 60 Inhaltsstoffen vereint er allein in sich die heilenden Wirkungen von Rosmarin, Eukalyptus, Teebaumöl, Wermut und Thuja. Es sind zwar mehr als 900 Salbeiarten bekannt, aber hierzulande spricht man meist über den Echten Salbei (Salvia officinalis).

Salbei PflanzeEr war ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet und in Südfrankreich, Italien und Südkroatien findet man auch heute oft noch wild wachsenden Salbei. Die Pflanze wächst inzwischen in ganz Europa und wird in Zentraleuropa häufig im Garten oder auf dem Fensterbrett kultiviert.

Besonders gesund ist der Salbei, weil er kein Cholesterin enthält, aber reich an Vitaminen, vor allem Vitamin C und Vitamin B3 und Mineralstoffen ist. 100 g frische Salbeiblätter enthalten unter anderem ca. 260 mg Kalzium, 170 mg Kalium, 70 mg Magnesium und 5 mg Eisen.

Salbei auf holzDas Besondere an dieser Pflanze sind aber die vielen Bestandteile ätherischer Öle, die sogenannten Terpene. Sie wirken antibakteriell, antiviral und antitumoral und sorgen auch für den typischen Salbei-Geschmack. Gerbstoffe in den Blättern wirken zudem desinfizierend, antioxidativ und entzündungshemmend.

Salbei ist stark antibakteriell und hat noch andere wunderbare Eigenschaften, wie zum Beispiel Pilze zu bekämpfen. Salbei kann man so vielseitig benutzen, dass es sogar in der Medizin verwendet wird um Beschwerden zu lindern oder ganz verschwinden zu lassen.

Salbei enthält kein Cholesterin, doch es ist reich an verschiedenen Vitaminen. Unter anderem sind Vitamin C, Vitamin B3 und andere Mineralien dort zu finden. Ein Bunt davon enthält ca. 260 mg Kalzium, 170 mg Kalium, 70 mg Magnesium und 5 mg Eisen.

Diese wirken antiviral, antibakteriell und antitumoral. Die ätherischen Öle bringen auch den typischen Salbei – Geschmack, den nicht jeder mag. In den Salbeiblättern finden sich aber auch noch Gerbstoffe die desinfizierend, antioxidativ und entzündungshemmend wirken.

Ätherisches Salbei-Öl

Salbei Tinktur

Das ätherische Öl des Salbeis kann in niedriger Dosis innerlich eingenommen werden, wenn man über hochqualitatives Salbeiöl verfügt:

  • Es wirkt kräftigend, appetitanregend und krampflösend.
  • Bakterien werden abgetötet und Entzündungen gebremst.
  • Auch als ätherisches Öl hemmt der Salbei die übermässige Schweissbildung.
  • Gegen Erkrankungen der Atmungsorgane kann man Salbeiöl inhalieren.

Salbei für die Gesundheit und deine Körperpflege

sh_hfsh_08_frau_mit_salbei_800x533.jpg.86901Im zehnten Jahrhundert wurde Salbeitee von arabischen Ärzten benutzt, um ihre geistigen Fähigkeiten zu steigern. Sie vermischten die Lösung mit Honig und nannten es dann “Bei guter Gesundheit“.

Zahnbürste und Zahncreme in einem

Für Mund und Rachen ist Salbei am besten und es ist auch das sicherste Heilmittel, wenn dort Bakterien oder Viren wüten. Bevor die Zahnbürste erfunden wurde nahm man Salbei, die Verwendung war einfach. Man wickelte sich die Salbeiblätter um den Zeigefinger und putzte damit Zahnfleisch und Zähne. Durch das Putzen mit Salbei wurde Zahnfleischbluten verhindert, Zahnbeläge entfernt, Bakterien abgetötet, das Zahnfleisch gestärkt, der Atem verbessert und zusätzlich erfrischt. Einen heilenden Salbei-Zahnfleischbalsam findest Du hier>>>

Salbei mit Thymian als Erkältungsbad

So kannst du ein linderndes und heilsames Erkältungsbad zaubern, du musst nur dieses Rezept verwenden. Einen Liter kochendes Wasser auf 50g Salbeiblätter und 100g Thymianzweige. Lasse den Sud 10 Minuten ziehen und seihe ihn ab. Schon kannst du den Sud in deinem Vollbad zugeben.

Salbei bei Problemen mit dem Magen

Auf 200ml kochendes Wasser gibst du einen Teelöffel getrockneter Salbeiblätter. Nach 5 – 15 (nach Geschmack) kannst du die Blätter abseihen. Diesen Tee trinkst du täglich 3 – 4x am Tag vor jeder Mahlzeit. Dieser Tee soll den Magen beruhigen und eine gesunde Verdauung fördern.

Hast du Schmerzen oder Schwellungen von Insektenstichen?

Nimm ein paar Salbeiblätter und gebe sie 3 Minuten in kochendes Wasser. Nun nimmst du nicht den Tee sondern die Blätter, die legst du auf die Stelle, die dir Probleme bereitet. Diese Stelle bindest du mit einer Mullbinde ab und wartest mindestens 2 Stunden, damit alles einwirken kann. Mit diesem Umschlag kannst du auch Schürfwundern und kleine Schnitte lindern.

Salbei für die Schönheit

natuerliche-haarpflegeWas vor allem uns Frauen besonders freut – Salbeitee ist ein gutes und natürliches Haarfärbemittel. Wenn du eher dunkle Haare hast, aber schon ein paar weiße Haare zu sehen sind, kann dir der Salbei helfen. Salbeitee ist ein natürliches Mittel, um graue Haaransätze zu färben. So rührst du das Färbemittel an: Gieße 100 ml kochendes Wasser auf 4 EL getrocknete Salbeiblätter und 1 Beutel Schwarztee. Seihe die Blätter nach 30 Mintuen ab und trage die Flüssigkeit auf. Lasse das Färbemittel 30 Minuten einwirken, spüle dann die Haare gründlich aus und wasche sie anschließend.

Kochen mit Salbei

  • Salbei passt sowohl in süße als auch herzhafte Speisen. Salbei ist nicht nur ein Heil- sondern auch ein Lebensmittel. Doch sollte die den Speisen zunächst immer nur eine kleine Menge hinzugegeben werden, da der Salbei sonst alle anderen Aromen überdeckt.
  • Suppen verleiht Salbei eine angenehme Würze, z.B. einer Salbei-Lauch-Kichererbsensuppe oder einer Zucchini-Salbei-Suppe. Die Rezepte findest Du hier und hier.
  • Wenn du Nudeln mit Salbei zubereiten möchtest, brate die Salbeiblätter in einer Pfanne mit Olivenöl. Gieße etwas Wein und Zitronensaft hinzu, wenn die Blätter dunkel und kross sind. Gib dann ein kleines Stück Butter dazu. Wenn alles gut vermengt ist, richte Sauce und Nudeln auf einem Teller an und überstreue das Gericht mit Parmesan.
  • Auch zu Fleisch passt die intensive Salbei-Note sehr gut. Lege die frischen Blätter vor dem Braten auf das Fleisch. Wenn du ein kleines Stück Käse zwischen Fleisch und Salbeiblatt legst, fixiert dieses durch das Schmelzen die Zutaten.
  • Salbeiwein hilft gegen Erschöpfungszustände – Salbeiblätter und –blüten mit Rotwein übergießen, eine Woche lang ziehen lassen, dann abfüllen.

salbeiteeLinderung und Heilung:

  • Man kann den Salbeitee auch in Fällen von Keuchhusten und Raucherhusten trinken. Er stärkt die Funktion der Lungen.
  • Sänger und Sprecher können den Salbeitee gegen Heiserkeit und Kehlkopfentzündung anwenden.
  • Der Salbeitee hilft auch bei der Verdauung, er stärkt den Magen und regt die Verdauungstätigkeit an. Er fördert den Stoffwechsel und hilft auch dabei Übergewicht abzubauen.
  • Bei zu starkem Schwitzen hemmt Salbeitee die Schweissbildung. Diese Fähigkeit kann man beispielsweise in der Pubertät nutzen, oder auch während der Wechseljahre, wenn man durch die Hormonumstellung zu Hitzewallungen und Schweissattacken neigt. Auch Nachtschweiss kann man mit Salbeitee lindern.
  • Da der Salbei östrogenartige Substanzen enthält, hilft er gegen allerlei Wechseljahrsbeschwerden und auch Menstruationsbeschwerden in jüngeren Jahren.
  • Bei stillenden Müttern bremst Salbeitee die Milchproduktion, was vor allem in der Abstillphase sehr nützlich sein kann und Milchstau verhindern hilft.
  • Zusammen mit Schafgarbe und Birkenblättern kann man Salbeitee bei Diabetes trinken. Man kann damit zwar keine schweren Fälle heilen, aber man kann die sonstige Behandlung und Diät unterstützen.

Wir hoffen, dass wir Dir den Nutzen von Salbei näher bringen konnten und freuen uns,
wenn Du uns Deine Erfahrungen mitteilst.

Quelle: Smarticular


Die Heilkraft von Salbei
Bei den keltischen Druiden galt Salbei als Heilpflanze, die Tote wieder zum Leben erwecken konnte. Bis heute spricht ihm die Volksmedizin in ganz Europa große Kraft zu. Neben seiner allgemein bekannten entzündungshemmenden Wirkung bei Halskrankheiten und seiner unschlagbaren Fähigkeit, die Schweißproduktion zu regulieren, hilft Salbei bei so unterschiedlichen Krankheiten und Symptomen wie Angststörungen, Hauterkrankungen, Magen-Darm-Beschwerden, Gedächtnisschwäche u.v.m.
>>> alles über die Heilkraft von Salbei erfahren Sie hier <<<


Salbei Zahnfleischbalsam
Der milde Salbei-Zahnfleischbalsam ist ein ganzheitliches Pflegegel zur Kräftigung des Zahnfleisches. Er macht das Zahnfleisch widerstandsfähiger und beugt so Blutungen und Entzündungen vor. Auszüge aus Salbei und Kamille, welche als traditionelle Hausmittel in der Mundraumbehandlung gelten, unterstützen die Regeneration und Heilung von empfindlichem Zahnfleisch.
hier weiter >>>


Salbei Deodorant
Ätherische Öle, u.a. aus Salbei, Thymian und Rosmarin, hemmen Körpergeruch durch ihre antibakterielle Wirkung und durch einen leicht adstringierenden – zusammenziehenden – Effekt.
Zitronensaft und ein Auszug aus Süßholzwurzel verstärken die desodorierende Wirkung.
hier weiter >>>


Weißer Salbei zum Räuchern
Weißer Salbei wächst hauptsächlich im sonnigen Kalifornien und ist eine der stärksten Pflanzen zum Reinigen und Segnen von Räumen, Lebewesen oder Gegenständen. Sein Duft ist eher streng. Doch unter den Ureinwohnern Nordamerikas gilt er als eine der wenigen Pflanzen, die reine positive Energie tragen. Deshalb wird er verwendet, um Böses abzuwehren und ein geklärtes Bewusstsein zu erzeugen.
>>> hier gibt es das besondere Räucherwerk <<<

 

Advertisements

Veröffentlicht am 12. März 2016, in Allgemein, Aufklärung, Bewusstsein und Spiritualität, Erkrankungen, Ernährung, Fitnis und Wellness, Gesundheit, Heilpflanzen, Immunsystem, Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, Salbei. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: