Medikamente tödlicher als alle Raubtiere und illegalen Drogen zusammen

https://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2015/07/spinne.jpg?w=256&h=146

Quelle: http://lupocattivoblog.com/2015/07/29/medikamente-toedlicher-als-alle-raubtiere-und-illegalen-drogen-zusammen/#more-22049

Posted by Maria – 29/07/2015

Es herrscht die allgemeine Meinung, dass Medikamente und Impfen ein Segen sind, uns vor Krankheiten schützen und unserer Gesundheit förderlich sind. Diese Behauptung wird durch die Pharmaindustrie, Ärzte und viele andere wirtschaftlich interessierte Kreise mit Erfolg gestützt.

Beim näheren Hinsehen wird jedoch deutlich, dass uns Impfen keineswegs vor der Krankheit schützt; im Gegenteil: sie macht uns krank oder ist sogar tödlich. Historisch gesehen, ist die Impfung einer der größten Irrtümer der heutigen Schulmedizin.

Gegenfrage deckt auf: Medikamente sind tödlicher als alle Raubtiere und illegalen Drogen zusammen

Medikamente bringen mehr Menschen um, als alle Raubtiere (wie z.B. Giftspinnen, Bären und Haie) und alle illegalen Drogen (wie Kokain und Heroin) zusammengerechnet.

Laut einer Studie kommen in den Vereinigten Staaten mehr Menschen durch verschreibungspflichtige Medikamente ums Leben, als durch alle illegalen Drogen zusammen. Insgesamt 23.000 Menschen starben im Jahr 2013 durch Überdosierungen und Nebenwirkungen von Arzneimitteln. Und dies trotz des Umstands, dass sich die Anzahl der Einnahmen von Heroin mit tödlicher Folge zwischen 2001 und 2013 verfünffacht hat (ob das etwas mit Afghanistan zu tun haben könnte?).

Die Zahlen stammen von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC), einer staatlichen Behörde, die dem US-Gesundheitsministerium unterstellt ist. Durch die Einnahme von Kokain kamen im Jahr 2013 rund 5.000 Menschen ums Leben, durch Heroin knapp 9.000.

Impfungen tödlicher als alle Haie, Krokodile, Bären, Schlangen und Spinnen zusammen

HaiWomöglich vergleicht man hier Äpfel mit Birnen, doch denken Sie an die hier genannten Zahlen, wenn die Boulevardblätter während der Sommerlochphase mal wieder vor gefährlichen Haien oder vor bösen Spinnen an Urlaubsstränden oder sonstwo warnen.

Die Zahl der Todesfälle, die jedes Jahr nach Routineimpfungen auftreten, ist weit höher als die Anzahl der Menschen, die pro Jahr durch Haie, Krokodile, Bären, Schlangen und Spinnen sterben. Zugegeben, der Vergleich hinkt ein wenig. Aber wer hätte das schon gedacht?

An Folgen von Impfungen sterben in den USA jährlich 5.000 Menschen, nach Daten des Vaccine Adverse Events Reporting System (VAERS). Das International Medical Council on Vaccination (iMcV) schätzt, dass etwa 3.900 dieser 5.000 Todesfälle bzw. 78% direkt von den Impfstoffen hervorgerufen werden. Laut Natural News werden liegt die Dunkelziffer jedoch weit höher. Tatsächlich, so schätzt man, sterben jährlich mindestens 39.000 Menschen, eher zehnmal so viel, durch Impfungen.

Durch Raubtiere sterben weit weniger Menschen, im Folgenden Zahlen der Washington Post:

  • Haie: 1 Person pro Jahr
  • Krokodile: 1 Person pro Jahr
  • Bären: 1 Person pro Jahr
  • Giftschlangen: Sechs Personen pro Jahr
  • Giftspinnen & Ähnliches: Sieben Personen pro Jahr
  • Gliederfüßer: Neun Personen pro Jahr
  • Kühe: 20 Personen pro Jahr
  • Hunde: 28 Personen pro Jahr
  • Andere Säugetiere: 52 Personen pro Jahr
  • Bienen, Wespen und Hornissen: 58 Menschen pro Jahr

Insgesamt kommen 183 Menschen pro Jahr durch Tierangriffe ums Leben.
Impfungen sind für uns Menschen also etwa 200 mal tödlicher als alle Tiere zusammen.

Impfkritische Ärzte werden mundtot gemacht! (Interview Dr. med. J. Loibner)

Michael Leitner

Linkverweise:

Korrupte Medizin – Wie Ärzte sich bestechen lassen. Korruption im Gesundheitswesen – Hans Weiss absolviert eine sechsmonatige Ausbildung zum Pharmavertreter und baut sich eine respektable Identität als Pharma-Consultant auf, nimmt an brancheninternen Symposien teil, erhält Zugang zu geheimen Marketingdokumenten und brisanten Geheimstudien und wird begehrter Gesprächspartner von Klinikchefs. hier weiter

Was Ärzte Ihnen nicht erzählen – für ca. 80 % aller Behandlungen gibt es keinen einzigen wissenschaftlichen Beweis, dass sie funktionieren. Im Gegenteil: Mammographien können unter Umständen Krebs verursachen, Cholesterinmedikamente senken zusätzlich Ihre Lebenserwartung und chirurgische Eingriffe verschlimmern den Prostatakrebs eher, statt ihn zu heilen. hier weiter

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert – Ein Pharmakonzern wurde durch den Verkauf von Heroin groß. Ein anderer steht im Verdacht, mit falschen Behauptungen über ein Arthritis-Medikament den Tod von Tausenden Patienten verursacht zu haben. Dieses Buch handelt von der dunklen Seite der Pharmaindustrie, von der Art und Weise, wie Medikamente entdeckt, produziert, vermarktet und überwacht werden. hier weiter

Die Gier der Big-Pharma und deren Handlanger im weißen Kittel – Heute die Big Pharma zu verteidigen bedeutet, eine Clique krimineller Unternehmen zu verteidigen, die bewiesen haben, dass sie alles – wirklich alles – tun werden, damit die Gewinne weitersprudeln. Es ist egal, wen sie bestechen, welche Studien sie fälschen oder wen sie mundtot machen müssen. Sie schrecken vor nichts zurück, ihre Gewinnbasis auszuweiten…hier weiter

Ärzte gefährden Ihre Gesundheit – Deutschland ist Weltmeister im “In-die-Röhre-Schieben”. Krankheiten werden erfunden. Wenn Geld fehlt, muss eben mehr operiert werden. Hygienische Bedingungen sind oft mangelhaft. Jedes Jahr stirbt in Deutschland eine mittlere Stadt von der Größe Baden-Badens an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinischen Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen. hier weiter

Gesundheit aus der Apotheke Gottes” von Maria Treben – Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen! Hier der gesammelte Erfahrungsschatz der berühmten österreichischen ‘Kräuterfrau’ in Wort und Bild: Wie Sie Heilkräuter richtig sammeln, aufbewahren und zubereiten. Mit vielen bewährten Ratschlägen für häufig auftretende Krankheiten: von Akne, Asthma und Appetitlosigkeit bis hin zu Schuppenflechte und Schwindel. hier weiter – hier zu einem Vortrag von Maria Treben

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Advertisements

Veröffentlicht am 20. Februar 2016, in Allgemein, Aufklärung, Bewusstsein und Spiritualität, Bewusstseinskontrolle, Bewusstseinszustände, DNA-Änderung, Gewalttaten unter dem Einfluss von Psychopharmaka, Impfungen, Manipulation, Matrix-System, Medikamente, Pharmaindustrie. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: