Was wird durch die Zika-Virus Epidemie verborgen?

Quelle: https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/02/17/was-wird-durch-die-zika-virus-epidemie-verborgen/

Gestern legte ich den Zika-Virus Artikel auf, in dem Näheres versprochen wurde. Nun hier kommt mehr dazu vom GreenMedinfo, eine der weltgrößten alternativen Medizin-Zeitschriften und geschrieben von einem Arzt aus Indien – Jagannath Chatterjee – der regelmäßig auch Artikel für den uns bekannten Countercurrents Newsletter schreibt. Es ist wieder mal schlimmer, als zuerst gedacht. Ich denke, jene, die gestern noch ihre Zweifel hatten, werden nun überzeugt werden, welches Attentat da wieder gegen die Menschheit in Vorbereitung ist.

Was wird durch die Zika-Virus Epidemie verborgen?

Jagannath Chatterjee
5. Februar 2016

Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Was steckt hinter Zika?

Korrelation bedeutet nicht Verursachung. Wird der Zika-Virus als Sündenbock benutzt für die gefährlichen negativen Wirkungen der Pharmaindustrie?

Die Welt der modernen Medizin hat von allem Anfang ihre Kontroversen, Skandale und Vertuschungen gehabt. Jede dieser Episoden war besser als die andere und wurde mit einer Finesse gemacht, die deutlich mit krimineller Absicht geschieht. Die Zika-Virus-Episode ist eins der besten Beispiele dafür und verbirgt eine sehr grausame Agenda.

Hier wiederholt Chatterjee das, was gestern gesagt wurde, nur ausführlicher und wie alles mit enormer Hektik gefixt wurde. Wie Zika mit einer Art Paralyse – das Guillain Barre Syndrome – in Verbindung gebracht wird und dass die WHO Zika in dieselbe Kategorie wie Ebola eingeordnet hat, weil beide zur selben Virus-Familie Flavoviridae gehören. Wie außerdem die brasilianische Regierung hysterisch reagiert hat. Frauen sollen sich nicht schwängern lassen, sollen sich untersuchen lassen, 200 000 Soldaten wurden zum Mückenschlachten abkommandiert etc.

Teilweise ließen Frauen abtreiben, obwohl das dort verboten ist. Und die dortigen Medien von nichts anderem mehr sprachen. Alles natürlich wegen der Olympiade (da wären natürlich bei Ausfall Milliarden Dollar in den Sand gesetzt). Die Hysterie stieg – Indien wollte eine Sondersitzung der WHO und WHO sagte einen Ausbruch bei 4 Millionen Menschen in 20 Ländern vorher. Usw. usf.

Der Virus wurde 1947 entdeckt von der Rockefeller Foundation bei Affen im Zika- Wald in Uganda im Laboratorium. – ACH! Was für ein Zufall, das ist ja genau das Labor, das auch in Verbindung gebracht wird mit dem HIV-Virus!!! – Beim Menschen wurde er erstmals im Jahr 1954 gefunden in einer sehr milden Form mit leichtem Fieber, Kopfweh und bei manchen ein leichter Ausschlag. Manche hatten keinerlei Symptome. Die anderen waren in wenigen Tagen wieder gesund. Vor 2007 gab es nur 14 Fälle und 2014 ein größerer Ausbruch in Französisch Polynesien (338 Fälle) wurde auch nicht ernst genommen. Dann fragt Chatterjee:]

Was hat sich also 2015 geändert? Warum wurden in Brasilien 4180 Babies mit Mikrocephalie geboren? Was ist mit den Fällen mit Guillain Barre Syndrom? Das wurde nie mit Zika seit seiner Entdeckung 1947 in Verbindung gebracht.

Genetik-Experten beobachten etwas sehr Merkwürdiges. Der Zika-Virus ist genau in den Gebieten aufgetaucht, wo die GM (genmodifiziert)-Moskitos 2015 von dem Unternehmen Oxitech in Zusammenarbeit mit – HOPPLA, jetzt kommts – BILL&MELINDA GATES FOUNDATION (BMGF) freigelassen wurden. Könnte ein Virus durch einen anderen ersetzt worden sein?

Als Brasilien endlich begann, die 4180 Fälle von Mikrocephalie genauer zu untersuchen, tauchten mehr Überraschungen auf. Aufgeschreckt durch ein Rundschreiben an Kinderärzte, dass alle Kinder mit kleinen Köpfen gemeldet werden sollten, wurde alles gemeldet, was scheinbar kleine Köpfe hatte. Aber kleine Köpfe sind in Brasilien nicht ungewöhnlich. Bis zum 4. Februar wurden nur 404 Cephalie-Fälle bestätigt. Schlimmer noch – der Zika-Virus wurde nur in 17 von ihnen gefunden! Mit anderen Worten wurden in Brasilien nur 4.2% von Mikrocephalie in Verbindung mit Zika gefunden. Das heißt, dass 96 % keine Verbindung mit dem Zika-Virus haben.

Offenbar gibt es keine Epidemie und die Rolle des Zika-Virus kann ernsthaft in Frage gestellt werden. Und trotzdem trat die WHO mit der globalen Warnung eines Notstandes vor die Öffentlichkeit. Warum?

Was kann Mikrocephalie verursachen? Laut medizinischen Texten kann sie genetische Ursachen haben, ein Verschmelzen der Knochen-Nähte am Schädel, wodurch das Wachstum des Gehirns verhindert wird oder durch Komplikationen in der Schwangerschaft oder falsche Entbindung, die mangelnde Sauerstoffzufuhr zum Gehirn bewirkt. Auch Drogen, Alkohol oder giftige Chemikalien in der Gebärmutter, Infektionen der Gebärmutter durch Rubella oder Varicella Viren etc., ernste Unterernährung, Unfähigkeit des Körpers, Chemikalien aufzubrechen oder sonstige Verletzungen können dazu führen. Forscher begannen dann zu untersuchen, was mit den schwangeren Frauen während der Schwangerschaft passiert ist.

Brasilien ist ein Land, wo rücksichtslos mit Pestiziden in der Landwirtschaft umgegangen wird. Viele sind verboten und werden mit angeborenen Defekten (des Fötus in der Gebärmutter) verbunden. Brasilien baut auch GMO-Feldfrüchte an und setzt das gefährliche Herbizid Glyphosat ein, das durch Tier-Versuche in Labors mit Geburtsdefekten in Verbindung gebracht wurde. In Verbindung mit häufiger Unterernährung brasilianischer Frauen sind Pestizide und Herbizide eine tödliche Mischung. Die Behörde, die die Einführung von GM-Früchten in Brasilien forcierte stand ebenfalls mit BMGF in Zusammenhang.

Bei der Untersuchung der Prozeduren, die an schwangeren Frauen 2015 vorgenommen wurden, tauchten schockierende Fakten auf. Die brasilianische Regierung hatte erlaubt – als ob es eine WHO-Vorschrift gewesen wäre – dass Frauen mit Vakzinen trotz Kontraindikationen geimpft wurden und somit wie Meerschweinchen benutzt wurden. Neben Tetanus-Impfungen (Diptheria Tetanus Vakzin) bekamen die Frauen auch das Measles Mumps Rubella (MMR – Masern, Mumps, Röteln-Impfung) während der Schwangerschaft eingeimpft. Noch schlimmer – 2014 wurde ein DtaP Vakzin vorgeschrieben. Da DtaP knapp war, wurde auch das hoch reagierende DTP eingesetzt. Die Frauen wurden also ohne ihr Wissen hohen Risiken ausgesetzt. Keiner dieser Impfstoffe wird als sicher angesehen während der Schwangerschaft und die MMR, DaPT/DPT Vakzine sind ein unverzeihlicher Lapsus. Der Rubella Virus im MMR Impfstoff und die Keuchhusten-Komponente im DPT Vakzin sind bekannt für Verursachung von Mikrocephalie. Allein in den USA, wo DaPT schwangeren Frauen verabreicht wurde, gibt es 25 000 Fälle von Mikrocephalie jedes Jahr.

Die DaPT Vakzin Initiative wurde mit Geldern vom BMGF finanziert. BMGF finanziert auch umfassende Impf-Programme in Entwicklungsländern vermittels GAVI, das der zweitgrößte Empfänger von Geldern der BMGF ist. BMGF ist als rein zufällig mit allem verknüpft, was in der ganzen Geschichte schief gehen konnte. BMGF ist auch der drittgrößte Geldgeber der WHO, die in aller Eile den Notstand ausrief. Wenn ein Vakzin zur Verhütung von Zika auftaucht und GM Moskitos global gegen Zika freigelassen werden, ist der Gewinner wieder BMGF. Was für ein Netz an Zufällen! Wenn die Verbindung von GM-Moskitos, die Herbizide, Pestizide und Impfstoffe mit Mikrocephalie bei Kindern vertuscht werden kann, dann würde abermals BMGF pofitieren, weil sie dann nicht verhört werden würden wegen ihres Versagens und BMGF könnte fortfahren, von diesen gefährlichen Risiken Gewinne einzustreichen.

In der Zukunft können wir erwarten, dass Zika für mehr und mehr Sachen verantwortlich gemacht wird, da die bloße Anwesenheit von Zika mit Krankheiten und Zuständen von Patienten verknüpft wird. Das ist, als ob man die Anwesenheit der Feuerwehr für die Brände verantwortlich macht, weil sie immer da ist, wenn es brennt! Das Prinzip ‘Korrelation bedeutet nicht Verursachung’ wird hier aus offensichtlichen Gründen nicht angewandt. Für gefährliche Nebenwirkungen der Medizin müssen Sündenböcke gefunden werden. Es wäre wundervoll, wenn diese Sündenböcke nach mehr Eingriffen rufen könnten, die noch mehr Umsatz und Profite bringen würden.

Es gibt schon den Ruf, das verbotene DDT zur Moskito-Bekämpfung wieder freizugeben.

Obwohl – schon vor der Notstands-Erklärung war die Wahrheit ans Licht gekommen. Es gibt keine Epidemie. Der Zika-Virus ist nicht der Schuldige. Es hat von Anfang an eine Vertuschung von Verbrechen größten Ausmaßes gegeben. Ein ganz neuer Markt ist geöffnet worden für Medikamenten- und Impfstoff- Hersteller und Forschungs-Agenturen, die genug Gelder erhalten werden, um eine falsche Verbindung herzustellen. Es wird ein Vakzin für eine wahrscheinlich Vakzin-verursachte Krankheit geben. Die Impfung schwangerer Frauen kann weltweit weitergehen, wobei dem Zika-Virus die Schuld gegeben wird. Länder, die gegen Abtreibungen sind, werden aufgefordert, die Gesetze zu ändern. Frauen werden in Angst versetzt und treiben ab und werden dem Sex entsagen. Umfassende Impfungen von Erwachsenen werden obligatorisch werden, was neue Märkte eröffnet, wenn der Kinderimpfungs-Markt gesättigt ist.

Die moderne Medizin hat in dieser ganzen Episode wieder gewonnen, da sie wieder in der Lage war, ihre Märkte auszudehnen, ihre kriminellen Vorhaben zu vertuschen, ihre Entvölkerungs-Agenda zu fördern und die Angst vor Krankheit in der Bevölkerung zu verstärken. Der einfache Mensch hat seine Familien-Freiheit und seine Wahl verloren, seine Gesundheit und hat jetzt Angst vor einem imaginären Feind.

Jagannath Chatterjee ist ein Impf-Forscher und Autor zahlreicher Artikel darüber, die in Zeitungen und Journalen in Indien erschienen sind. Er ist seit 30 Jahren Aktivist gegen Impfstoffe, da er selbst 1979 Opfer wurde und schwer durch den MMR-Impfstoff zu leiden hatte, als er 17 Jahre alt war und sich auf das Doktor-Studium vorbereitete. Seine Blogs erscheinen auf www.currenthealthscenario.blogspot.in

Quelle – källa – source

Quelle: http://einarschlereth.blogspot.de/2016/02/was-wird-durch-die-zika-virus-epidemie.html#more

Gruß an die Laborratten

TA KI

Advertisements

Veröffentlicht am 18. Februar 2016, in Allgemein, Archonten, Aufklärung, Bewusstseinskontrolle, Mikrozephalie, Pandemien, Pharma-Industrie, Pharmaindustrie, Zika-Virus. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: