Nadezhda Koroleva: Wer sich ändert, der ändert die Welt

http://quer-denken.tv/index.php/2076-nadeshda-koroleva-wer-sich-aendert-der-aendert-die-welt

03. Februar 2016 (von Carola Sarrasin) Kurzes Update vom Thailand-Projekt. Vielerorts auf der Welt geschehen unschöne Ereignisse und sie werfen die Frage auf, wo entstehen sie denn bloß? Die Antwort: In unserem Inneren, im menschlichen Körper. Dort befinden sich die Aufgaben unserer Seele. Diese verschiedenen Aufgaben haben allerdings nicht das Geringste mit Unruhe, Krieg und Zerstörung zutun – ganz im Gegenteil. Auf einen kurzen Nenner gebracht, sind es allesamt Aufgaben, die eine freudige Entwicklung des einzelnen, wie auch aller Menschen auf der Welt garantieren sollen. So eine Entwicklung kennt weder Zerstörung noch Endlichkeit, sprich Tod, denn in dieser Entwicklung liegt der Sinn des Lebens schlechthin verborgen, die ewige, freudige, harmonische Entwicklung – und diese Aufgaben der Seele physisch und praktisch umzusetzen, sie zu erfüllen, ist nicht einmal schwer.

Was hindert Menschen denn dann daran, diese einfachen Aufgaben auszuführen? Es ist das Bindeglied zwischen unserer inneren und der äußeren Welt: das Bewußtsein. Permanent strömt das Wissen der Seele ins Bewußtsein, weshalb wir es zwingend entwickeln müssen, um die eigene Seele auch deutlich hören zu können, eine Sprache – nämlich die Sprache der Seele – zu sprechen und um das Wissen im täglichen, physischen Leben anzuwenden. Und zwar so lange, bis es keinerlei Zerstörung mehr auf der Welt gibt. Und von da ab beginnt überhaupt das richtige Spiel des Lebens.

Wenn ein Mensch von seinen ursprünglichen Aufgaben, von seinem Weg abgekommen ist, dann entsteht eine gewisse Leere im Bewusstsein, die inneren Aufgaben fehlen, womit sie im Außen nicht stattfinden können. Die Rückverbindung zu unserer inneren Welt, zu unserer Seele, kann nur über unser Bewusstsein erfolgen – über unser Denken, welches das gewaltige Potential jedes einzelnen Menschen real zum Vorschein bringt.

Die russischen Bewusstseins-Forscher, Nadezhda Koroleva, Igor Arepjev und Grigori Grabovoi ziehen hier an einem Strang und deren immense Erkenntnisse tragen das gesamte Potential in sich, die Welt zum Besseren zu verändern – und zwar nicht erst in ferner Zukunft, sondern gleich, auf der Stelle! Jeder erschafft seine Zukunft jetzt, in jedem Moment der Gegenwart – und nicht etwa morgen oder nächsten Monat.

In dieses absolute Hightech-Wissen über den wahren Aufbau von Geschehnissen und wie jeder einzelne sie zum Wohle aller lenken kann, gab uns Nadezhda Koroleva in Zusammenarbeit mit Grabovoi und Arepjev in der schönen Schweiz einen umwerfenden Einblick und Ausblick. Und da nun einmal alles mit der Praxis steht und fällt, denn sonst wäre es zwar eine spannende, aber dennoch blanke Theorie, kam auch die praktische Anwendung nicht zu kurz.

Quer-Denken.TV gelang es erstmals, Nadezhda Koroleva vor die Kamera zu bekommen und Niki Vogt ein exklusives Interview zu geben.

Dieses wichtige und bedeutende Seminar haben die Gastgeber, Bea Janssen und Christian Wolf, in mühevoller Arbeit für den deutschsprachigen Raum aufgearbeitet und Bea hat dieses Seminar schon einmal erfolgreich im Januar gegeben. Da es mehr Anfragen als Seminarplätze gab, wird Bea eine Wiederholung geben:

17.-20. März 2016 – und es gibt noch freie Plätze!

Webseite: http://evs-projekt-schweiz.ch/seminare.html

E-Mail: info@evs-projekt-schweiz.ch


Wie vielfältig die Resultate sind, die Nadezhda im Interview beschreibt, zeigt auch dieser kleine Ausschnitt von den Aussagen der Teilnehmer aus Beas‘ Januar-Seminar:

  •    Ich habe wieder zu meiner Seele gefunden, Danke.
  •    Ich bin glücklich und dankbar, dieses reine Wissen erhalten zu haben.
  •    Meine Knieschmerzen sind weg, ich führe das auf diese Techniken zurück.
  •    Die Techniken wurden sehr verständlich erklärt wie ich es aus vorgehenden   Seminaren noch nicht kannte und deshalb konnte ich auch spüren, dass sich etwas positives bei mir manifestierte.
  •    Es war die richtige Entscheidung, an diesem Seminar dabei zu sein, konnte viel profitieren und lernen.

Das Manuskript wurde von jedem Teilnehmer als sehr wertvoll beschrieben.

Liebe Mitmenschen, meldet Euch an – und liebe Bea, wir wünschen Euch allen für März einen grandiosen Erfolg!
Die Welt braucht es.

Liebe Grüße aus Chiang Mai,
Maxwell und Carola
http://thailandproject.asia/wordpress/willkommen/

PS: Und ab Juli 2016 bist Du jederzeit herzlich Willkommen, dieses spannende Seminar von und mit Bea Janssen hier in Thailand zu besuchen!

Advertisements

Veröffentlicht am 5. Februar 2016, in Allgemein, Ausgleich von Energien, Bewusstsein und Spiritualität, Harmonie der Schöpfung, Quantenmöglichkeiten, Schöpfer/schöpferische Quelle, universelles Gesetz, Wesen der Quelle, Zustände der Materie. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: